^Back To Top
foto1 foto2 foto3 foto4 foto5

Was wird von einem Freimaurer erwartet?

In unseren Statuten steht, dass Sie ein freier Mann von gutem Ruf sein müssen, damit Sie bei uns aufgenommen werden können.

Konkret bedeutet dies beispielsweise, dass Sie sich um die Aufnahme bei uns genau so bemühen müssen, wie um Ihr späteres Wachstum innerhalb der Bruderschaft.

Wir bieten Ihnen dafür im Gegenzug einen Bruderbund für das Leben an. Für viele von uns ist die Freimaurerei eine zweite Ehe geworden, welche direkt nach der Familie und dem Beruf kommt.

Das besondere an unserer Lehrart ist, dass Sie sich zum christlichen Glauben bekennen müssen. Andere Lehrarten verlangen lediglich den Glauben an einen Gott, stellen aber frei, ob Sie Muslim, Christ oder Jude sind oder einem anderen Glauben angehören. Die Mitgliedschaft in einer kirchlichen Gemeinschaft ist in keiner Loge Bedingung. Genauso wenig erwarten wir, dass Sie aus Ihrer Kirche austreten, um bei uns aufgenommen werden zu können.

Neben einem Jahresbeitrag zur Deckung unserer Kosten wird von Ihnen die regelmäßige Teilnahme an unseren Treffen, aber auch das Hineinwachsen in den Orden erwartet.

Selbstverständlich können Sie uns dabei jederzeit genau so freiwillig wieder verlassen, wie sie zu uns gekommen sind. Unser Wunsch ist es aber, dass wir uns gegenseitig so lange wie irgend möglich auf unseren Lebenswegen begleiten.